So hat eine mittelständische Software-Schmiede ihren Umsatz um 107 Prozent gesteigert

Vertrieb Automation Sofware Entwicklung Vertrieb Mittelstand
Der zweite Bereich ist das automatisierte Nachfassen von Angeboten. Auf 5 Jahre hochgerechnet, belaufen sich die verpassten Umsatzchancen auf grob 2,5 Millionen Euro. Neben einer Umsatzsteigerung um 131 % verschafft die Vertriebsautomation Ralf Armbrüster die Zeit für strategische Entscheidungen. Dabei sind die effektiven Kampagnen sehr einfach aufgebaut, wie du selbst in diesem lehrreichen Video sehen wirst.
Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email

Durchstarten statt Ausbrennen

So hat eine mittelständische Software-Schmiede ihren Umsatz um 107 Prozent gesteigert.

Ralf Armbrüster entwickelt Multi-Shop-Schnittstellen. Auf der Klick-Tipp Academy erzählt er die spannende Geschichte, wie er zunächst sein eigenes Unternehmen zurückeroberte, um anschließend die Vertriebsprozesse zu automatisieren. Die verlorene Freude an seinem Beruf hat er wiedergefunden, nachdem er die Zeitfresser beseitigt und eine positive Erfahrung für Kaufinteressierte geschaffen hat. „Ich habe einfach nur das optimiert, was mir meine Zeit und letztlich meinen Spaß genommen hat“, sagt er dazu.

Die Leads werden automatisiert an die Hand genommen und durch den Prozess geführt. „Mein Terminkalender füllt sich von allein“, freut sich Ralf Armbrüster, der am Telefon nur noch den Kauf seiner hochpreisigen Software zum Abschluss führen muss. Durch die Automation werden die Leads wesentlich günstiger und erfolgreicher gewonnen und zu Kunden konvertiert. Dadurch spart der Softwareentwickler 9016 Euro im Jahr ein.

Der zweite Bereich ist das automatisierte Nachfassen von Angeboten. Auf 5 Jahre hochgerechnet, belaufen sich die verpassten Umsatzchancen auf grob 2,5 Millionen Euro. Neben einer Umsatzsteigerung um 131 % verschafft die Vertriebsautomation Ralf Armbrüster die Zeit für strategische Entscheidungen. Dabei sind die effektiven Kampagnen sehr einfach aufgebaut, wie du selbst in diesem lehrreichen Video sehen wirst.

Fallstudie

Ralf Armbrüster programmiert schon seit seinem 14. Lebensjahr. Der Softwareentwickler aus Leidenschaft ist auf Multi-Shop-Schnittstellen spezialisiert und seit 30 Jahren selbstständig.

Fast durchgehend. Denn 2012 hatte er die Freude am Unternehmertum verloren und nahm eine Festanstellung an, die er drei Jahre später kündigte.

2017 konnte er sein Unternehmen zurückkaufen und stand vor dem nächsten Problem: Der gesamte Vertriebsprozess war manuell.

Was tut man als smarter Unternehmer gegen Zeitmangel? Darauf gibt es nur eine Antwort: Automatisieren.

Für seinen Vortrag hat sich Ralf die Mühe gemacht hochzurechnen, wie hoch der Umsatz ist, den er in den fünf Jahren vor der Automatisierung mit Klick-Tipp Enterprise verpasst hat. Und nun halte dich fest: Es sind 4.4 Mio Euro Umsatz!

Vier Komma Vier Millionen – das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Da kann man schon von verschleppter Automatisierung sprechen.

In seinem Vortrag auf der Klick-Tipp Academy erläutert Ralf, mit welchen einfachen Schritten er sowohl den Vertriebsprozess von der Leadgenerierung bis zum Unterbreiten des Angebots als auch das Nachfassen offener Angebote automatisiert hat:

Klicken Sie auf Bilder zulassen, um die Vorschau des Videos anzusehen
„Ich habe einfach nur das optimiert, was mir meine Zeit und letztlich meinen Spaß genommen hat“, bekennt Ralf Armbrüster.

Die Vertriebsautomation hatte drei typische Effekte:

  1. Automatisierung beseitigt die Zeitfresser. → Unternehmer haben wieder den Kopf frei für strategische Entscheidungen.
  2. Automatisierung erhöht die Zuverlässigkeit und Sicherheit der Prozesse. → Die Kunden sind zufriedener und das Renommee steigt.
  3. Automatisierung ermöglicht skalierbare Geschäftsmodelle. → Die Umsätze schießen nach oben.

Für den Vertrieb der hochpreisigen Software genügen Ralf 10 Leads pro Monat. Das gewaltige Einsparpotenzial durch die Automatisierung wird daran deutlich, dass sein Unternehmen schon bei dieser geringen Anzahl 9.016 Euro pro Jahr bei der Gewinnung und Qualifizierung der Leads einspart.

Hinzu kommt eine Umsatzsteigerung um 107 % und weiteren 24 % aus zwei zusätzlich automatisieren Projekten, d. h. insgesamt 131 % Umsatzplus.

Wenn sich der Terminkalender für die Verkaufsabschlussgespräche automatisch füllt, ist das natürlich eine Erleichterung und ein Grund zur Freude.

Allein durch das automatisierte Nachfassen von Angeboten wird Ralf in den nächsten 5 Jahren über 2,5 Millionen Euro an Zusatzumsatz erzielen, was ebenfalls Anlass zur Freude gibt.

Und die wiedergewonnene Freude am Beruf? Die ist wahrlich unbezahlbar! 🙂

Diese Fallstudie zeigt vor allem, wie einfach Zeitfresser beseitigt und positive Kundenerfahrungen geschaffen werden können, um die Ketten des ewigen Zeitmangels zu sprengen und effektiv wie effizient die unternehmerischen Ziele zu erreichen.

Schaue dir unbedingt dieses inspirierende Lehrvideo an, um durchzustarten statt auszubrennen!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email
Share on telegram
Verpassen Sie keine Veröffentlichung mehr!
Seien Sie der Erste, der die Neuerscheinungen erhält.

Das könnte für Sie auch relevant sein.

Lassen Sie uns rausfinden, was wir für Sie tun können!​
Kontakt zu uns ist einfach und unkompliziert​.
Team, Inspiration Erfahrung Blog - Automation Vertrieb Digitalisierung
small_c_popup.png
Wie können wir Ihnen helfen?
In 20-30 Minuten finden wir gemeinsam heraus, ob wir in Ihrem Unternehmen wirklich helfen können.
small_c_popup.png
Lassen Sie uns sprechen
In 20-30 Minuten finden wir beide heraus, ob wir helfen könnnen.